Skip to main content

Dr. Römer bei den Unfalltagen 2018

Bonner Sportorthopäde berichtet über die Muskulatur, ein vergessenes Organ?

Bonner Unfalltage 2018 - Dr Röemer Orthopaedie

Am 08./09.06. fanden in Bonn zum 17. Mal die Bonner Orthopädie- und Unfalltage statt. Ausrichter ist die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Bonn, Professor Wirtz und Professor Burger. Das diesjährige Thema des Sport-Orthopädiekongresses in Bonn lautet: Knochenarbeit im Sport. 

Dr. Römer geht in seinem Vortrag zunächst auf aktuelle Studien zur Muskulatur ein und stellt im Folgenden den Zusammenhang zur Sportwissenschaft her. Durch sein Studium an der Sporthochschule Köln, u. a. mit dem Schwerpunkt Tennis, Golfen und allen Ballsportarten, stellt er heraus, dass der Orthopäde in besonderer Weise eine Fähigkeit besitzen sollte, die Technik einer Sportart analysieren zu können.

Im Vortrag werden ebenfalls die Begriffe Training, Sport und Übung näher definiert. Zum Ende des Vortrages werden die Themen Tensegrity sowie myofasziales Kettensystem näher erläutert und somit der Bogenschluss zum Thema Muskulatur hergestellt. Besonderer Schwerpunkt des Vortrages ist das Krafttraining und die grundsätzliche Thematik, mit welchen Kraftintensitäten ein Krafttraining, zum Beispiel in einem Fitnessstudio oder einem Gerätetrainingspark, zu beginnen ist.